DSC_0260.jpg

Ad Vanderveen

1/1

11.12.15 – Ad Vanderveen

Profilierter Singer/Songwriter im Trio mit Anklängen zu Neil Young

Ad Vanderveen gehört mit 20+ Alben im Rücken als einer der besten und glaubwürdigsten europäischen Musiker zu denen, die in einer festen Beziehung zur amerikanischen Singer/Songwriter-Kultur stehen. Er ist Holländer und kokettiert damit ein bisschen, hingegen sind seine familiären Wurzeln in Kanada. Und das klingt in seiner Musik an, die Weite und Wildnis mit einem Hauch Liebe, Enttäuschung und Fernweh gemixt. Seine Musik bedient ein breites Spektrum von Stilen, eine Mischung aus Rock’n’Roll, Folk und Country, technisch brillant gespielt mit einem großen Schuss Amerikanischen Pathos. Nachdenklich und stimmungsvoll, beruhigend gefühlvoll und aufregend, stimmgewaltig und ruhig - Musik kann gegensätzlicher nicht sein und doch ist der Raum gefüllt mit ganz viel Harmonie. Vielleicht ist das Schätzenswerteste an diesem Ausnahmekünstler seine Bodenständigkeit und sein Beharrungsvermögen, Gutes und Schönes zu erkennen und ähnlich dem Volksliederschatz zu bewahren und weiterzuentwickeln. Ad Vanderveen, der aktuell wohl profilierteste niederländische Singer/Songwriter mit klarer Americana-Nähe, bedient derzeit seine Fans in praller Vielfalt. Nach dem Studioalbum Driven By A Dream vom Oktober 2012 und dem Live-Set Live Labor von 2013 bietet Vanderveen nun ein opulentes Doppelalbum Presents Of The Past / Requests Revisited, das sowohl seine alten Fans begeistern als auch neue finden sollte. Er wird nun, begleitet von 2 exzellenten Musikern, auch im Spitalkeller zu hören sein und einiges Songmaterial live präsentieren aus seinen 40 Jahren als Singer-Songwriter.

Besetzung:
Ad Vanderveen (guitar, voc, harmonica, footstomp)
Kersten de Ligny (voc, autoharp, percussion,)
Timon van Heerd (bass, backing voc

  • Facebook Social Icon
  • Youtube
  • Instagram
  • twitch

© 2020 by  361° e.V. - Josh -