DSC_0260.jpg

Christina Lux Duo

1/19

04.09.20 – Christina Lux Duo (Reithalle)

Der Spitalkeller zu Gast in der Reithalle mit dem Christina Lux Duo.

Am 04. September 2020 wollten wir im Spitalkeller mit dem Christina Lux Konzert die Herbst-Konzert-Saison einläuten. Die Hygienebedingungen der Corona Pandemie haben uns aber einen Strich durch die Rechnung gemacht. Gut aber, dass wir mit dem Offenburger Kulturbüro einen Partner gefunden haben und das Konzert in die Reithalle verlegen konnten.

Mit ihrem langjährigen Weggefährten Oliver George (Schlagzeug, Gitarre, Gesang) hat Christina die Bühne ausgefüllt und das Publikum mit ihrer intensiven und warmen Stimme begeistert. Sie erzählt in ihren Liedern Geschichten über Begegnungen und Momentaufnahmen. Die großartige Sängerin und Gitarristin hatte ihr aktuelles Album „Leise Bilder“ im Gepäck.

Christina wurde von Edgar mit tollen Worten empfangen. Benni hat die Musiker ins richtige Licht gerückt und Benjamin sorgte für einen einwandfreien Sound. Barbara hat nach dem Soundcheck und vor dem Konzert für eine leckere Stärkung gesorgt.

Es war das erste Konzert nach einer langen Pandemie Pause für uns und für die Reithalle. Endlich wieder Live-Musik. Und dann gleich so ein grandioser Abend.

Derzeit arbeiten wir an einem Konzept den Spitalkeller wieder für die Kellerfreunde live aufleben zu lassen. Ganz so einfach wie man sich das vorstellt ist es allerdings nicht, denn auch wir müssen die Corona-Verordnungen einhalten.

08.06.18 – Christina Lux Duo

1965 geboren, bekam Christina schon früh erste Berührungen mit der Welt der Musik. Ihr Vater spielt Klavier und Gitarre. Mit 12 hatte sie dann ein einschneidendes Erlebnis, als sie mitbekam wie Musik entsteht und auf die Bühne kommt. Die Band Guru Guru um Mani Neumeier war zu dem Zeitpunkt bei ihren Eltern zu Besuch. Die ersten Akkorde auf der Gitarre ließ sie sich zeigen und hat sich das Spielen dann selbst beigebracht.

Von da an war ihr Weg „vorbestimmt“. Mit 18 hat sie das Abi geschmissen und ist von der Schule gegangen um sich den Traum als Musikerin zu erfüllen. Jahre später kann sie auf eine erfolgreiche und lehrreiche Zeit zurückblicken. Sie arbeitete mit Edo Zanki, Laith al Deen, Purple Schulz, Fury in The Slaughterhouse, Jon Lord von Deep Purple oder Stoppok, um nur einige zu nennen, zusammen.

Inzwischen hat sie die Liebe zum deutschen Text gefunden. Mit ihrem Weggefährten Oliver George hat sie auf ihrer Tour Lieder ihrer neuen CD „Leise Bilder“ dem aufmerksamen und begeistertem Publikum präsentiert. Auch einige wunderbare englischsprachige Songs von früheren Alben hatte sie im Tour-Gepäck dabei.

Christina Lux...eine phantastische, intensive Stimme die das Herz direkt berührt.

Fotos:
(C) Jojo / Polafoto.de (All Rights Reserved)

  • Facebook Social Icon
  • Youtube
  • Instagram
  • twitch

© 2020 by  361° e.V. - Josh -