DSC_0260.jpg

The Shanes

1/1

28.03.15 – The Shanes

Cool und stilsicher spielen die sechs Herren und (seit neuestem) eine Dame ihre „Hard-Polka“ getaufte Mischung aus europäischem Folk, Americana und Rock´n´Roll. Mit Akkordeon, Geige, Pedal-Steel, Banjo, Mandoline, E-Gitarre, Bass und Drums könnte das Instrumentarium origineller kaum sein. Legen Flogging Molly oder die Dropkick Murphys plötzlich Wert auf Abwechslung? Schreiben BossHoss jetzt eigene Songs? Singt Bob Dylan etwa neuerdings bei den Pogues? Solche Fragen schießen dem geneigten Hörer durch den Kopf, wenn The Shanes erstmals hört. Dabei zeigen sie weder missionarischen Ernst noch bemühten Witz oder Bierseligkeit. Sie verbreiten Partylaune ohne anbiedernd zu sein. Sie tun nicht so als seien sie Iren, Amerikaner oder Russen, sind weder krampfhaft originell noch rein epigonal. Sie finden einen Mittelweg, auf dem sie alle Kräfte darauf verwenden, sich von allen denkbaren Vorbildern aus dem weitgefassten Folkbereich, aus Country/Americana und Rock diejenigen Elemente zu schnappen, die sie selbst fasziniert haben. Einiges hat sich geändert seit ihrem letzten Gastspiel vor vier Jahren. Eines ist mit Sicherheit geblieben. Ihre unglaubliche Spielfreude, die keinen ruhig dastehen lässt. Also, Tanzbein schwingen und abzappeln mit den Shanes bei uns im Spitalkeller!