DSC_0260.jpg

Dona Rosa

1/1

17.11.12 – Dona Rosa

„Ich schließe meine Augen, um besser sehen zu können!“

Auch heute gibt es noch Märchen wie aus 1001 Nacht - wie die wunderbare Geschichte der blinden Sängerin Dona Rosa aus Lissabon, die erste Schritte ins internationale Musikgeschäft im Jahre 2000 mit der CD „Historias da Rua“ wagte, alleine singend und begleitet nur von der Triangel.

So entdeckte sie Andre Heller 1999 für seine TV Produktion „Stimmen Gottes“. Als Institution des Lissaboner Stadtbildes ist sie heute vielen Touristen aus aller Welt bekannt, zu Hause aber ist die Sängerin überall, denn ihre Kunst hat sie zum heimlichen Weltstar gemacht.